Bauetappen

Das 12,7 km lange Gesamtnetz der Glattalbahn entstand in drei Etappen, wobei die einzelnen Teilstücke im Zweijahresrhythmus jeweils auf den Fahrplanwechsel im Dezember in Betrieb genommen wurden. Die Etappierung ergab sich einerseits aus der Zielsetzung, die Investitionen möglichst rasch nutzbringend in Betrieb zu nehmen.

Etappierte Realisierung
(Bild VBG – Für Grossansicht aufs Bild klicken)
PfeilÜbersichtsterminplan Realisierung

Andererseits wurden bei der Festlegung die aktuellen Bedürfnisse nach zusätzlichen öffentlichen Transportkapazitäten berücksichtigt, ebenso der Planungsstand der Anschlussprojekte an wichtigen Schlüsselstellen der Glattalbahn.