Meilensteine des Glattalbahn-Projekts

1990 Diskussion erster Ideen in den Glattalstädten und -gemeinden
1992 Trasseestudien
1995 Trasseefestsetzung im kantonalen Richtplan
1996 Systementscheid zu Gunsten einer «meterspurigen, mischflächenverträglichen Stadtbahn»
1998 Übernahme der Gesamtprojektleitung durch die VBG
1999 Abschluss des Vorprojekts
Einreichung des Infrastruktur-Konzessionsgesuchs
2001 Erteilung der Infrastrukturkonzession durch den Bundesrat bis 2050
Abschluss des Bauprojekts
2002 Einreichung des Plangenehmigungsgesuchs
2003 Annahme der Kreditvorlage durch die Stimmberechtigten des Kantons Zürich
2004 Erteilung der Plangenehmigung durch das Bundesamt für Verkehr
Spatenstich zum Bau der ersten Etappe Messe/Hallenstadion – Auzelg
2006 Spatenstich zum Bau der zweiten Etappe Glattpark – Flughafen Fracht
Dezember: Inbetriebnahme der ersten Etappe, Verlängerung VBZ-Tramlinie 11 nach Auzelg
2008 Spatenstich zum Bau der dritten Etappe Auzelg – Bahnhof Stettbach
Dezember: Inbetriebnahme der zweiten Etappe, Eröffnung Glattalbahn-Linie
10 Zürich HB – Flughafen Fracht
2010 Dezember: Inbetriebnahme der dritten Etappe, Eröffnung Glattalbahn-Linie 12
Bahnhof Stettbach – Flughafen Fracht

Ablaufplan
(Bild VBG – Für Grossansicht aufs Bild klicken)
PfeilAblaufplan