Das Liniennetz der Glattalbahn

Auf der Glattalbahn-Infrastruktur verkehren die drei Linien 10, 11 und 12. Die drei Linien wurden etappiert in Betrieb genommen:

  • VBZ-Linie 11 (Verlängerung): Betriebsaufnahme am 10. Dezember 2006
  • Glattalbahn-Linie 10: Betriebsaufnahme am 14. Dezember 2008
  • Glattalbahn-Linie 12: Betriebsaufnahme am 12. Dezember 2010

Sie bilden seit der Fertigstellung der Glattalbahn-Infrastruktur Ende 2010 ein in sich fein abgestimmtes leistungsfähiges Transportsystem mit attraktiven, schnellen Direktverbindungen zwischen dem Hauptbahnhof Zürich, der boomenden Netzstadt Glattal und dem Bahnhof Stettbach.

Die Infrastruktur der Glattalbahn ist im Eigentum der VBG, die Glattalbahn-Linien 10 und 12 werden durch die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) im Auftrag der VBG betrieben.

Liniennetz
(Bild VBG – Für Grossansicht aufs Bild klicken)
PfeilLiniennetz

Die Glattalbahn-Linie 10 verbindet den Flughafen Zürich via Glattpark, Zürich Oerlikon, Milchbuck, Universität Irchel und ETH/Universitätsspital umsteigefrei mit dem Zürcher Hauptbahnhof und verkehrt in den Hauptverkehrszeiten im 7,5-Minuten-Takt, in den übrigen Verkehrszeiten im 15-Minuten-Takt.

Die Glattalbahn-Linie 12 fährt vom Flughafen via Glattbrugg, Wallisellen, Dübendorf zur Verkehrsdrehscheibe Bahnhof Stettbach und verkehrt im 15-Minuten-Takt. Mit der Linie 12 sind verschiedene Shopping-Passagen einfach und direkt erreichbar. Zum Beispiel das Airport Center am Flughafen (auch mit der Linie 10 möglich), das Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen – mit Zugang ab eigener Haltestelle – sowie diverse Fachmärkte in Dübendorf.

Mit der Glattalbahn durchs Glattal

Klicken Sie sich durch die Haltestellen der Glattalbahn:



Reisezeiten Glattalbahn-Linien 10 und 12

Netzwerkentwicklung
(Bild VBG – Für Grossansicht aufs Bild klicken)
PfeilReisezeiten der Linie 10


Netzwerkentwicklung











 

 


(Bild VBG – Für Grossansicht aufs Bild klicken)

PfeilReisezeiten der Linie 12

Kapazität der Glattalbahn

Die Glattalbahn erhöht die Beförderungsleistungen im Glattal markant. Die Fahrzeuge bieten Platz für 240 Passagiere. Zu den Hauptverkehrszeiten entspricht das folgenden Kapazitäten pro Stunde und Richtung:

Linie 11: 2160 Personen/Stunde
Linie 10: 1920 Personen/Stunde
Linie 12:   960 Personen/Stunde

Wo sich die Linien 10 und 11 überlagern, ergeben sich Beförderungskapazitäten von 4080 Personen pro Stunde und Richtung. Dies entspricht der Beförderungsleistung auf einer zweispurigen Autobahn während der Hauptverkehrszeiten.